slider02

26.6.16 NOS Wattwil

Armon Orlik gewinnt das 121. NOS in Wattwil….

TKSV 26. Juni 2016

Im Schlussgang standen sich der Thurgauer Samuel Giger, Ottoberg und der Mainenfelder Armon Orlik gegen über. In 3.20 Min. mit Konter auf Innernen Hacken bodigte der Bündner den Thurgauer. Der 21-jährige Student, zeigte dieses Jahr schon mehrere Festsiege auf, wo bei er fünf Mal im Schlussgang stand. Orlik konnte alle fünf Gänge an diesem Tag gewinnen und stand somit verdient im Schlussgang. Der 18-jährige Thurgauer Samuel Giger musste lediglich mit Michael Bless stellen. Mit einer Punktzahl von 48.50 zog er in den Schlussgang ein.

Die 6100 Zuschauer konnten wiederum interessante Zweikämpfe von den 168 Schwingern sehen. Dieses Fest ist nicht nur wegen den Kränzen begehrte, nein es wird auch um die Qualifikation für das Eidgenössische Schwingfest in Estavayer gefeitet.

Sechs Kränze für die Thurgauer Schwinger

Mario Schneider auf dem Rang 5 mit 57.00 Pkt. Zu Beginn stellt Schneider mit Eidgenossen Raphael Zwyssig aus Gais. Christian Biäsch, Michi Hari und Thomas Kuster besiegte er wiederum. Gegen den späteren Festsieger Armon Orlik musste er sich geschlagen geben. Um den Kranz ist im Marco Good zu geteilt worden. In diesem Gang konnte der sich die Note 10 schreiben lassen und somit den Rang 5 mit 57.00 Pkt.

Beni Notz, Güttingen zeigte zu Tagesbeginn zwei Siege, im dritten Gang gegen Arnold Forrer musste er sich eine Niederlage schreiben lassen. Christian Scherer und Dominik Oertig bezwang er wiederum. Im sechsten Gang stellte er mit dem letztjährigen NOS Sieger. Michael Rhyner aus Flawil. Im Rang 6 und 56.75 Pkt. darf er vor die Ehrendamen treten.

Tobias Krähenbühl, Frauenfeld und Ernst Bühler, Zihlschlacht dürfen ebenfalls vor Ehrendamen zur Krönung antreten. Krähenbühl zeigt auf seinem Notenblatt vier Siege, einen gestellten Gang und eine Niederlage gegen den Eidgenossen Arnold Forrer, Stein auf. Das Notenblatt von Ernst Bühler zeigt auf das er sich lediglich von den beiden Eidgenossen Benji von Ah und Daniel Bösch das Sägemehl abwischen lassen musste. Martin Knechtle, Thomas Koch, Florian Pfister und Daniel Oertle besiegte er. Die beiden weissen eine Punktzahl von 56.50 auf und rangieren sich auf dem Rang 7a und 7b.

Auf dem letzten Kranz Rang klassierte sich Domenic Schneider, Friltschen mit 56.50 Pkt. Gesamt zeigt sein Notenblatt drei Siege und drei gestellt Gänge auf.

Den Kranz verpasst haben Stefan Burkhalter, Homburg auf dem Rang 8 mit 56.25 Pkt. Um den Kranz hat ebenfalls Marc Zbinden, Bichelsee nicht das nötige Wettkampfglück. Zbinden rangierte sich auf dem Rang 11 mit 55.50 Pkt. Insgesamt sind 27 Kränze vergeben worden.