slider01

14.8.16 Schwägalp Schwingen

Festsieg und 2 Kränze auf der Schwägalp…..

TKSV 14.08.16

Samuel Giger profitiert von gestelltem Schlussgang auf der Schwägalp

Nach einem faden Schlussgang zwischen Daniel Bösch, Zuzwil und Marcel Mathys, Büren (NW) erben Samuel Giger, Ottoberg und Armon Orlik, Maienfeld gemeinsam den Festsieg. Einen weiteren Thurgauer Kranz gab`s für Domenic Schneider.

Noch im Anschwingen startete Giger verhalten nach einem offensiv geführten Kampf musste er sich vom Eidgenossen Remo Stalder geschlagen geben. Schon im zweiten Gang mit dem Sieg über Christian Odermattt fand Giger zu seiner Form zurück und startete eine eindrückliche Aufholjagt. Mit Siegen über Rico Baumann, Edi Bernold sowie den Entlebucher Eidgenossen Erich Frankhauser kämpfte sich Giger wieder nach vorne. Auch im letzten Gang demonstrierte Giger seine Stärke und bodigte Sven Schurtenberger. Dank diesem Sieg stand Samuel Giger nach dem gestellten Schlussgang als Sieger fest.

Noch weitere Thurgauer konnten überzeugen

Domenic Schneider musste, wie auch Giger, im Anschwingen eine Niederlage einstecken. Vor der Mittagspause bodigte er in einem spektakulären Kampf den Innerschweizer Mike Müllestein. Am Nachmittag warf ihn die Niederlage gegen Adrian Steinauer kurzzeitig zurück. Mit zwei Abschliessenden Siegen gegen Roman Schnurrenberger und Stefan Gasser sicherte sich Schneider den zweiten Kranz für die Thurgauer.

Nach fünf Gängen durften sich 5 Thurgauer Hoffnung auf das Eichenlaub machen. Tobias Krähenbühl viel durch die Niederlage gegen Erich Fankhauser aus den Kranzrängen.

Mario Schneider musste sich nach wenigen Sekunden dem Nordwestschweizer Schwergewicht, Patrick Räbmatter beugen und verpasste somit den Kranz.

Nicht besser erging es dem «Oldi» Stefan Burkhalter. Nach drei gestellten und zwei gewonnen Gängen, warf die Niederlage gegen Bruno Gisler, Burkhalter aus den Kranzrängen.

Der zweite Thurgauer Eidgenosse, Beni Notz erwischte einen schlechten Start. Mit zwei Niederlagen und einem gestellten Gang musste er seine Kranzhoffnungen schon nach dem Mittagessen begraben.

Am Montagabend um 19 Uhr werden die Thurgauer Athleten für Estavaye-le-lac in der Schwingerarena in Weinfelden der Öffentlichkeit vorgestellt. Dazu ist die Bevölkerung herzlich eingeladen.