27.11.16 Zihlschlacht ist bereit für die Schwinger

Delegiertenversammlung des Thurgauer Kantonalen Schwingerverbandes in Zihlschlacht…

Der Schwingsport taugt nur bedingt als Parallele zur Politik. Bevor die Delegierten des Thurgauer Kantonalen Schwingerverbandes am vergangenen Sonntag ihre Geschäfte erledigten, machten ihnen zwei Frauen die Aufwartung. Monika Knill überbrachte Grüsse der Kantonsregierung. Sie hoffte, dass der „Hoselupf“ nicht vermehrt in der Politik Einzug halten werde. Die Zihlschlachter Gemeindepräsidentin Heidi Grau fand selbiges über den „Wyberhooge“. Sie amtete den Schwingern als Gastgeberin für die Delegiertenversammlung, die traditionell am Ort stattfindet, an welchem im folgenden Frühling das Kantonale Schwingfest ausgetragen wird. „Es wird ein schöner und würdiger Anlass werden. Zihlschlacht wird bereit sein“, versprach sie. OK-Präsident Markus Hinrichs orientiert später noch weitere Details aus der Planung. Der Turnverein Zihlschlacht wird das Kantonale am 30. April 2017 nahe des Flugplatzes Sitterdorf ausrichten. Eine Arena mit gedeckten Tribünen werde errichtet, damit bei schlechtem Wetter die Zuschauer nicht so frieren müssten. Damit spielte Hinrichs auf das Regen-Pech des diesjährigen Veranstalters des Kantonalen in Märwil an. Dessen OK-Präsident Urs Schneider zog in seiner heiteren Rückschau jedoch eine äusserst positive Bilanz des Grossanlasses. Man konnte gar einen Besucherrekord verzeichnen.